Zurück zur Übersicht

Lehrgang Regulatory Affairs Manager Medizintechnik: MedicalMountains gratuliert zehn Teilnehmern


Lehrgang Regulatory Affairs Manager Medizintechnik: MedicalMountains gratuliert zehn Lehrgangsteilnehmern zur bestandenen Prüfung
 
Die Aufgabe eines Regulatory Affairs Manager ist es, den Weg für eine erfolgreiche Marktzulassung von Medizinprodukten im jeweiligen Zielmarkt- bzw. Zielland frei zu machen. Dabei arbeitet er eng mit zuständigen behördlichen Institutionen und Prüfstellen hinsichtlich nationaler und internationaler Normen und Regularien zusammen. Außerdem stellt er regulatorische Dokumente zusammen, wendet diese an und unterstützt das Risiko- und Qualitätsmanagement.
 
Zehn Teilnehmer aus der Branche haben für sich das Angebot vor Ort genutzt. Vergangene Woche legten sie die Prüfung zum zertifizierten Regulatory Affairs Manager Medizintechnik erfolgreich ab. „Im Lehrgang konnte ich mein Fachwissen an wichtigen Stellen auffrischen und weiter vertiefen “, freut sich Dr. Bernhard Gerstenecker von der QIAGEN Lake Constance GmbH aus Stockach über die erfolgreiche Teilnahme. „Vieles konnte ich für die Bearbeitung der alltäglichen Herausforderungen in meinem Beruf mitnehmen.“
 
„Die Möglichkeit, sich berufsbegleitend zu umfangreichen branchenspezifischenThemen weiterbilden zu können, wird von der Medizintechnik-Branche immer mehr gewünscht“, sagt Yvonne Glienke, Vorstand der Clusterinitiative MedicalMountains. „Die Unternehmen müssen sich kontinuierlich mit zunehmenden Anforderungen an die Branche und neuen Regularien auseinandersetzen“, erklärt sie. „Da wird ein aktuell gehaltenes Fachwissen der Mitarbeiter schnell zum Erfolgsfaktor.“
 
MedicalMountains bietet neben dem Regulatory Affairs Manager auch noch die Zertifikatslehrgänge Qualitätsmanager Medizintechnik und Qualitätsfachkraft Medizintechnik mit den Schwerpunkten Entwicklung oder Produktion an, die alle in Kooperation mit der IHK Akademie Schwarzwald-Baar-Heuberg und Vertretern der Industrie speziell für die Medizintechnik-Branche konzipiert wurden.
 

BU: Lehrgangsteilnehmer mit ihrem Zertifikat „Regulatory Affairs Manager Medizintechnik“
Bild: MedicalMountains