Innovationsgutscheine

 

Was wird gefördert?

Innovationsgutscheine sollen primär die Planung, Entwicklung und Umsetzung neuer Produkte, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen bzw. eine wesentliche qualitative Verbesserung bestehender Produkte, Produktionsverfahren und Dienstleistungen unterstützen. Zuschussfähig sind die Leistungen öffentlicher und privatwirtschaftlicher Institute und Gesellschaften der Grundlagenforschung und der angewandten Forschung. Es können sowohl nationale als auch internationale Anbieter in Anspruch genommen werden.

 

Wer wird gefördert?

Antragberechtigt sind Mikro- und Kleinunternehmen mit weniger als 50 Beschäftigten und höchstens 10 Millionen Euro Umsatz / Bilanzsumme, die ihren Hauptsitz in Baden-Württemberg haben. Bei Vorhaben mit besonders hohem Innovationsgrad werden in Einzelfällen auch Unternehmen mit bis zu 100 Beschäftigten und höchstens 20 Millionen Euro Umsatz gefördert.

 

Wie wird gefördert?

Innovationsgutscheine gibt es zu 2500 Euro Innovationsgutschein A
für wissenschaftliche Tätigkeiten im Vorfeld der Entwicklung eines innovativen Produkts, einer Dienstleistung oder einer Verfahrensinnovation, zum Beispiel Technologie- und Marktrecherchen, Machbarkeitsstudien, Werkstoffstudien, Designstudien, Studien zur Fertigungstechnik.

5000 Euro Innovationsgutschein B für umsetzungsorientierte Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten, die darauf ausgerichtet sind, innovative Produkte, Produktionsverfahren und Dienstleistungen bis zur Markt- bzw. Fertigungsreife auszugestalten, zum Beispiel Konstruktionsleistungen, Service Engineering, Prototypenbau, Design, Produkttests zur Qualitätssicherung, Umweltverträglichkeit. Die Förderung deckt beim Innovationsgutschein A bis maximal 80 Prozent und beim Innovationsgutschein B bis maximal 50 Prozent der Kosten ab, die dem Unternehmen von der beauftragten Forschungs- und Entwicklungseinrichtung in Rechnung gestellt werden. Beide Innovationsgutscheine sind kombinierbar, so dass eine Förderung von bis zu 7500 Euro gewährt werden kann.

 

Weitere Informationen und Antragsformulare unter www.innovationsgutscheine.de oder bei der MedicalMountains AG.