Messen

Der Auftritt auf nationalen und internationalen Messen unter der Flagge der MedicalMountains AG gibt auch nach außen ein professionelles Bild des Netzwerks ab. Auf Wunsch wird die Organisation von Gemeinschaftsständen durch MedicalMountains übernommen.
 




Medtec Europe - vom 17. bis zum 19. April 2018 in Stuttgart

Als Europas größte Spezialveranstaltung für Entwicklung und Fertigung in der Medizintechnik ist die MEDTEC Europe in Stuttgart eine Fachmesse für Design und Technologie medizinischer Ausrüstung, die gezielt Spezialisten und Entscheider von Medizinprodukteherstellern aus allen Ländern Europas mit ihren Lieferanten zusammenbringt.
Hier werden die neuesten Produkte und Entwicklungen für die Branche präsentiert – ob medizinisch zugelassene Werkstoffe, Komponenten, Elektronik, Montage-, Produktions- und Verarbeitungsanlagen, Fertigungstechnologien oder verwandte Dienstleistungen.

Reservieren Sie sich schon jetzt Ihren eigenen Stand unter dem Dach des Technologieverbunds TechnologyMountains und erlangen so eine optimale Sichtbarkeit auf der Medtec Europe 2018 vom 17. bis 19. April 2017 in Stuttgart. Buchen Sie Ihren Messestand im Rundum-Sorglos-Paket, mit professionellem Stand-Design, Getränken und Catering, Marketing- und PR-Maßnahmen und vielem mehr. 

Zielgruppen der MEDTEC Europe 2018

Besucher der MEDTEC Europe sind Entscheidungsträger aus den Bereichen: 

•    Produktion/Fertigung
•    Forschung & Entwicklung
•    Geschäftsleitung
•    Verpackung
•    Beschaffung
•    Qualitätssicherung / Qualitätskontrolle
•    Rechtliche Angelegenheiten


Standplan Halle 10, Stand 10B28



Sie interessieren sich für die Teilnahme an MedicalMountains- oder TechnologyMountains-Gemeinschaftsständen? Kontaktieren Sie uns unverbindlich.

 


 


Rückblick MT-CONNECT 2017 - vom 21. bis zum 22. Juni 2017 in Nürnberg

MedicalMountains präsentierte sich vom 21. bis 22. Juni mit zwölf Unternehmen beim Auftakt der MT-CONNECT in Nürnberg. Die MT-CONNECT ist die Erweiterung des seit 2008 etablierten Kongresses MedTech Summit und steht in direkter Konkurrenz zur Medtec Europe in Stuttgart. Unterstrichen wird dies durch die Verschiebung der Messe ab 2018 ins Frühjahr, in der nahezu zeitgleich beide Branchenmessen stattfinden werden.
„Wir haben den Unternehmen die Möglichkeit gegeben sich mit wenig Aufwand beim Auftakt der MT-CONNECT zu präsentieren“, so Yvonne Glienke. „Inwiefern die Messe ein Erfolg für die Unternehmen war, wird sich jedoch erst die nächsten Monate zeigen.“
Die Erwartungen an die Besucherzahlen wurden leider nur teilweise erfüllt, dennoch konnten durch die erstmalig stattfindende Messe interessante neue Kontakte geknüpft werden. Ob sich MedicalMountains nächstes Jahr wieder mit einem Gemeinschaftsstand auf der MT-CONNECT präsentieren wird ist derzeit noch unklar. Anfragen werden jedoch selbstverständlich gerne hier entgegengenommen.




Die MT-CONNECT vernetzt Zulieferer mit Spezialisten für Medizin, Elektronik und IT, Optoelektronik und minimalinvasive Technologien, Diagnostik, Vertrieb und Marketing, Beschaffung und Einkauf, Qualitätsmanagement und Regulatory Affairs. Neben diesem breiten Angebotsspektrum bietet die MT-CONNECT ein hochinteressantes Rahmenprogramm. Darüber hinaus ist der MedTech Summit parallel zur Fachmesse ein international ausgerichtetes Forum, das sich den Zukunftsthemen der Branche widmet.

Unsere Mitaussteller 2017: 

Die ACSYS Lasertechnik GmbH entwickelt und produziert hochpräzise Laserbearbeitungszentren zum Schneiden, Schweißen, Gravieren, Beschriften und zur Mikrostrukturierung.

Von der Planung, Entwicklung, Ausführung und Qualifizierung von reinraumtechnischen Geräten und Anlagen erstreckt sich unser Leistungsspektrum über die Bereiche: Anlagenbau, Gerätetechnik, Qualifizierungen und Wartungen.

Die BBF STERILISATIONSSERVICE GMBH hat sich über die Jahre zu einem führenden Anbieter für die Gammasterilisation und mikrobiologische Prüfung von Medizinprodukten, Arzneimitteln und Kosmetika entwickelt.

Die CARL HAAS GmbH ist der feinwerktechnische Spezialist in der Verarbeitung von Kunststoffen sowie Draht und Band. Vom Halbzeug bis zum fertigen Produkt, von komplexen Kunststoffverbundteilen, Baugruppen für die minimalinvasive Chirurgie, von Spiralfedern über technische Federn, Mikrodrehteile bis hin zu Stanz-, Biege- und Stanzbiegeteile liefern wir alles aus einer Hand.

LPW entwickelt und vertreibt Anlagen zur anspruchsvollen Bauteilreinigung. Dabei sichern leistungsfähige Technologie sowie effiziente Prozesse die Produktqualität ihrer Kunden. Die Erfüllung höchster Reinheitsanforderungen steht immer im Fokus - sei es bei hochwertigen Einzelanlagen oder automatisierten integrierten Anlagensystemen.

Wir sind ein starkes Bündnis von 13 unabhängigen Forschungsinstituten, die in den wichtigen Zukunftsfeldern, wie nachhaltige Mobilität, Umwelttechnologie und Ressourceneffizienz, Gesundheit und Pflege, Information und Kommunikation, angewandte, ergebnisorientierte Forschung betreiben, um Unternehmen Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung zugänglich zu machen.

 

phg fertigt Steckverbinder- und Kabelkonfektion, Kabelgarnituren, einbaufertig konfektionierte Gerätestecker, umspritzte Kabel und Stecker sowie individuell und kundenspezifisch entwickelte Steckverbindersysteme. Die Bedürfnisse der Medizinbranche decken Sie durch die Zertifizierung nach DIN EN ISO 13485 und der Fertigungsmöglichkeit im Reinraum optimal ab.

Unser Fachgebiet ist die virtuelle Produktentwicklung über alle Prozessstufen hinweg. Wir beraten und unterstützen Sie von der Potenzialanalyse über die Methodenentwicklung und Softwareintegration bis hin zur individuellen Erstellung und Automatisierung von Simulationsabläufen. Ein kontinuierlicher und verlässlicher Support ist dabei für uns selbstverständlich.

 
 

Rückblick Medtec Europe - vom 4. bis zum 6. April 2017 in Stuttgart

Bei der Medtec Europe in Stuttgart - Fachmesse und Kongress für Design und Technologie medizinischer Ausrüstung – hat der IHK-Innovationsverbund TechnologyMountains mit der Clusterorganisation MedicalMountains an einem gemeinsamen Stand die hohe Leistungsfähigkeit der regionalen Unternehmen präsentiert. 

Die Messe bietet nicht nur Einsicht in den Weltmarkt medizinischer Geräte, sondern auch Verbundlösungen, Technologien und Innovationen sowie die Möglichkeit zum fachlichen Austausch, zur Information und, um zu erfahren, was sich andernorts bewegt. 

„Auf Grund der Nähe zum Weltzentrum der Medizintechnik in Tuttlingen und Umgebung ist die Medtec eine Messe, die für sehr viele kleine Unternehmen erreichbar ist und sowohl für unsere Kundebetreuung als auch für die Gewinnung von Neukunden durchaus wichtig ist“ brachte es Volker Burger, Geschäftsführer, CleanControlling Medical GmbH & Co. KG , eine der acht am MedicalMountains Messestand beteiligten Firmen, nach den drei Messe-Tagen auf den Punkt.

Zwar waren die Besucherzahlen hinter den Erwartungen zurück geblieben, „doch das Ausstellen, das Präsent sein, hat sich gelohnt, da die Qualität der Besucher und ihr Interesse sehr hoch waren“, betonte Yvonne Glienke, Vorstand der MedicalMountains AG. „Eine Messe wie die Medtec sollte auf jeden Fall am Standort Stuttgart beibehalten werden, da sie für die regionalen Unternehmen von besonderer Bedeutung ist. Sie ist der zentrale Anlaufpunkt europäischer Medizingerätehersteller und bietet die Möglichkeit sich direkt über aktuelle und zukünftige Entwicklungen zu informieren, und mit fachkompetenten Gesprächspartnern darüber zu diskutieren.“

Begleitend zu den Ausstellungen fanden Fachvorträge statt, unter anderem auch von MedicalMountains, die gleich am ersten Messetag eine eigene Informations-Veranstaltung zu dem aktuellen Thema „Direct Part Marking von chirurgischen Instrumenten - Technische Lösungen für den Laserbeschriftungsprozess“ angeboten hatte. Mit 34 Teilnehmern war diese fast ausgebucht. 

Unter dem Dach des gemeinsamen Messestandes stellten die Firmen: bc-technology GmbH, CleanControlling Medical GmbH & Co. KG, ITV Denkendorf Produktservice GmbH, LPW Reinigungssysteme GmbH, Oulu Health mit verschiedenen Unternehmen aus Finnland und Weber Instrumente GmbH & Co. KG stellvertretend für die mehr als 230 Unternehmen, die regelmäßig das  Vernetzungsangebot von TechnologyMountains in der Region nutzen, ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen vor. 

Die Möglichkeit in den Bereichen der Medizin-, Mikro- und Kunststofftechnik in der Region den Wettbewerbsvorsprung auf dem Weltmarkt zu halten und weiter auszubauen, sieht Yvonne Glienke, Vorstand  der MedicalMountains AG unter anderem an der gemeinsamen Teilnahme an Messen, weshalb bereits schon weitere Messertermine anstehen. Die Teilnahme an allen wichtigen Messen sowie der Gemeinschaftsstand stehen übrigens allen Unternehmen offen.


  

 
Unsere Mitaussteller 2017:
 
Von der Planung, Entwicklung, Ausführung und Qualifizierung von reinraumtechnischen Geräten und Anlagen erstreckt sich unser Leistungsspektrum über die Bereiche: Anlagenbau, Gerätetechnik, Qualifizierungen und Wartungen.
CleanControlling Medical ist ein unabhängiges, akkreditiertes und GLP-zertifiziertes biologisches Prüflabor.

 
Das ITV Denkendorf ist Deutschlands größtes Textilforschungszentrum. Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Götz T. Gresser betreibt das ITV Grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung über die gesamte textile Produktionskette hinweg – vom Rohstoff bis zum Endprodukt.



LPW entwickelt und vertreibt Anlagen zur anspruchsvollen Bauteilreinigung. Dabei sichern leistungsfähige Technologie sowie effiziente Prozesse die Produktqualität ihrer Kunden. Die Erfüllung höchster Reinheitsanforderungen steht immer im Fokus - sei es bei hochwertigen Einzelanlagen oder automatisierten integrierten Anlagensystemen.




 

Sie als Implantathersteller, Fachhändler oder Produzent für Medizintechnik finden in Weber Instrumente einen Partner mit über 30 Jahren Erfahrung, Innovationsgeist und dem nötigen Know-How für höchste Qualitätssicherung in allen Entwicklungs- und Produktionsbereichen.
eber Instrumente ist seit über 30 Jahren führend in der Herstellung und Entwicklung hochwertiger chirurgischer Werkzeuge und Silikonformteile für den medizinischen Gebrauch.


 
 

BusinessOulu ist die finnische Partnerregion von MedicalMountains für den Bereich intelligenter digitaler Lösungen für die Medizintechnik.
 
 

 


 

Rückblick: MEDTEC Europe 2016 - vom 12. bis zum 14. April 2016 in Stuttgart

Die Region SchwarzwaldBaarHeuberg war auf der Medtec Europe in Stuttgart mit einem Gemeinschaftsstand von TechnologyMountains und MedicalMountains vertreten.

Verbundlösungen, Technologie, Innovation und Einsicht in den Weltmarkt medizintechnischer Geräte: die Messe MedTec Europe in Stuttgart ist der zentrale Anlaufpunkt europäischer Medizingerätehersteller mit rund 600 Ausstellern. Genau das richtige Umfeld für den Innovationsverbund TechnologyMountains und die Clusterorganisation für die Medizintechnik, MedicalMountains, mit einem Gemeinschaftsstand zusammen mit sechs Unternehmen aus der Region Leistungsfähigkeit zu präsentieren und zu schauen, was sich andernorts tut.
TechnologyMountains und MedicalMountains sind Initiativen der IHK SchwarzwaldBaarHeuberg.'Trotz einer allgemein schwachen Besucherfrequenz hatten wir auf der Medtec 2016 wieder viele gute Fachgespräche am Stand, sowohl mit Bestandskunden wie auch mit für uns sehr interessanten neuen Kontakten. Die Messepräsenz hat sich somit wieder sehr für uns gelohnt und am TechnologyMountains Gemeinschaftsstand hat es uns an nichts gefehlt. Sämtliche Organisation wurde uns bestens abgenommen', zieht Peter Liebe von Weber Instrumente GmbH & Co. KG in EmmingenLiptingen Bilanz. Die internationale Vernetzung mit dem Medizin-IT-Cluster in Oulu (Finnland) wurde durch die Teilnahme der Finnen an der Messe weiter vertieft. Juhani Leppänen der finnischen Lewel Group bilanzierte: 'Wir hatten am TechnologyMountainsStand sehr gute Gespräche mit potenziellen Kunden aus Deutschland und der Schweiz. Es war der perfekte Ort, um neue Kontakte in diesem Bereich aufzubauen. Der gemeinsame Messestand gab uns die Möglichkeit, an einer internationalen Messe mit einem Minimum an organisatorischem Aufwand beteiligt zu sein.' Im Gegenzug erhalten die Unternehmen aus der Region Zugang zu skandinavischen Firmen, 'das ist eine klassische WinWinSituation', so Yvonne Glienke, Geschäftsführerin der TechnologyMountains und Clustermanagerin von MedicalMountains. Beteiligt am Gemeinschaftsstand waren außerdem das Institut für Verfahrenstechnik und Prüflabor (ITV) Denkendorf, Oulu Health, IoT Instruments und Innokas Medical (alle aus Finnland). Über 100 Experten hielten zudem Vorträge zu einer großen Bandbreite von Themen von neuen Trends im Additive Manufacturing bis hin zu neuen Entwicklungen im Bereich der Regulierung. Die Veranstaltung zum Thema 'Sauberkeit in der Medizintechnik', die MedicalMountains zusammen mit der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH und dem Cleaning Excellence Center organisierte, gab den Besuchern direkt auf der Messe einen umfassenden Einblick in die gemeinsame Thematik des CleanmedNetzwerks 'Technische Sauberkeit'. 'Das Ziel, Innovationen in der Medizin, Mikro und Kunststofftechnik in der Region zu bündeln und voranzutreiben, um so den Wettbewerbsvorsprung auf dem Weltmarkt zu halten und auszubauen, erhält durch den gemeinsamen Messestand einen entsprechenden Schub', so Yvonne Glienke. Deshalb stehen bereits die nächsten Messetermine an. Der Gemeinschaftsstand und die Teilnahme an wichtigen Messen stehen allen Mitgliedsunternehmen offen.

 



Unsere Mitaussteller 2016


                                                       
Weber Instrumente GmbH & Co. KG                                                  
Friedrich-Wöhler-Str. 8, 78576 Emmingen-Liptingen 

Sie als Implantathersteller, Fachhändler oder Produzent für Medizintechnik finden in Weber Instrumente einen Partner mit über 30 Jahren Erfahrung, Innovationsgeist und dem nötigen Know-How für höchste Qualitätssicherung in allen Entwicklungs- und Produktionsbereichen. Erfahrenes und qualifiziertes Fachpersonal in den Bereichen Konstruktion, Fertigung und Qualitätssicherung sorgt dafür, dass aus Ihren Ideen und Visionen einsetzbare Instrumente höchster Präzision und Güte werden. Wir unterstützen Sie von der Idee bis zur Fertigung, d.h.: Visualisierung als 3D-Modell, Herstellung einsetzbarer Prototypen und Serienfertigung von Instrumente oder des auf Ihr Implantat abgestimmtes Instrumentensets (zertifiziert nach DIN EN ISO 13485:2012). Das Resultat dieser Partnerschaft: Sie als Kunde reduzieren die Zeit zwischen Entwicklung und Markteinführung um bis zu 50 %. Uli Kammerer, geschäftsführender Gesellschafter lehrt außerdem an verschiedenen Hochschulen, und befasst sich intensiv mit neuen OP-Techniken. Um neue Anforderungen vorwegnehmen zu können, beteiligen wir uns jedes Jahr an mehreren medizintechnischen Fachkongressen. Dieser Forscherdrang greift auch auf die Belegschaft über: „Für mich gibt es keine Formel oder Gebrauchsanweisung für Innovation. Ich habe einfach Freude daran, zusammen mit unseren Kunden und Lieferanten neue Ziele zu erreichen“, sagt beispielsweise Arian Mingo, Konstrukteur im Bereich „Entwicklung“.                             



     
Institut für Textil- und Verfahrenstechnik (ITV) und ITV Denkendorf Produktservice GmbH 
Körschtalstr. 26, 73770 Denkendorf

Das Institut für Textil und Verfahrenstechnik Denkendorf entwickelt mit über 170 wissenschaftlichen und technischen Mitarbeitern Verfahren und Produkte über die gesamte textile Produktionskette.
Ein wichtiger, zukunftsweisender Forschungsschwerpunkt am ITV ist die Biomedizintechnik unter der Leitung von Prof. Dr. Michael Doser. Mit den Schwerpunkten polymere Biomaterialien, Medizintechnik und Medizintextilien werden hier bereits seit vier Jahrzehnten innovative Produkte entwickelt. Die Abteilung ist interdisziplinär aufgebaut und verfügt über umfangreiche Erfahrungen bei der Entwicklung und Synthese von polymeren Biomaterialien, der Entwicklung von Implantaten, medizinischen Instrumenten und anderen Medizinprodukten bis hin zur Regenerationsmedizin.
Die Medizinprodukte-Entwicklung ist zertifiziert nach ISO 13485, die Prüflabors sind akkreditiert.

Die ITV Denkendorf Produktservice GmbH bietet anwendungsorientierte Entwicklung und Produktion vom Rohstoff bis zum intelligenten Produkt für die Medizintechnik.
Die ITVP ist ein Tochterunternehmen des Instituts für Textil- und Verfahrenstechnik der Deutschen Institute für Textil-und Faserforschung Denkendorf (DITF/ITV) und bearbeitet anwendungsorientierte Entwicklungs- und Produktionsthemen vom Rohstoff bis zum Produkt für Industriefirmen:
Entwicklung und Herstellung neuer Medizinprodukte von der Idee bis zum fertigen Produkt, Polymerisation von resorbierbaren und nicht resorbierbaren Biomaterialien in Reinräumen, die Weiterverarbeitung auf textilen Anlagen wie Extruder, Verstreckanlagen, Flecht-, Web-, Wirk- und Strickmaschinen.
Die Entwicklung und Produktion sind zertifiziert nach DIN EN ISO 13485 und werden jährlich auditiert. Zusammen mit dem ITV Denkendorf werden Medizinprodukte entwickelt, die weltweiten Einsatz als chirurgisches Nahtmaterial, Gefäßprothesen, Stents im Trachea- oder Oesophagusbereich, Netze, Bänder, Folien oder Membranen finden.
Die ITVP bietet eine Reihe von akkreditierten Prüfungen an, u.a. chemische und biologische Prüfungen, wie z.B. Zytotoxizitätstests. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Prüfung der Körperverträglichkeit von Textilien in einem wirkungsbezogenen Test (FKT). Inhaltsstoffe, die sich aus Textilien lösen könnten, werden auf eine schadstoffsensible Zellkultur übertragen, um Körperverträglichkeit von Textilien anhand des Zell-Wachstums zu beurteilen.




BUSINESSOULU
Yrttipellontie 6, 90230 Oulu, FINLAND

BusinessOulu’s mission is to develop business opportunities, increase start-up investments, and to promote the internationalization of Oulu-based companies. By creating a collaborative climate, it strengthens ties to local institutions and furthers the city’s reputation as one of the most intelligent and innovative working environments in the world.



Innokas Medical
with Tommi Kaasalainen, VP, Sales & Marketing and Antti Tolvanen, Key Account Manager
 
Innokas Medical is a Finnish contract design and manufacturing   company which operates in the field of health technology. Innokas Medical is specialized on design, manufacturing and life-cycle management services for medical and In Vitro –diagnostic devices. We have especially strong expertise in the development of mobile medical devices for therapy, diagnostics, monitoring and imaging, and our manufacturing services includes services ranging from production transfer engineering and electronics manufacturing to final assembly, logistics and maintenance of electro-mechanical medical devices for the global market. Innokas Medical has been producing health technology since 1994, and today we have some 200 employees. Our HQ is in Kempele, Finland, and other sites are in Helsinki, Finland and Tallinn, Estonia.


Lewel Group
Lewel Group bietet flexible Produktentwicklung und Dienstleistungen sowie innovative digitale Lösungen, um Ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. Unser Ziel ist es, die Art und Weise der Erfassung, Analyse und Verteilung von Daten zu ändern und Geschäftsmöglichkeiten für Kunden zu schaffen.