Zurück zur Übersicht

Zulassungsverfahren von Medizinprodukten in Russland & weiteren eurasischen Staaten (Eurasec)

Veranstaltungsart
Weiterbildung
Veranstaltungsdatum
20.09.2017
09:00 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
BBT - Berufliche Bildungsstätte Tuttlingen GmbH
Max-Planck-Straße 17, 78532 Tuttlingen
Veranstalter
MedicalMountains AG (AGB)
Referent/in
Dr. Isabelle Lang-Zwosta, Dr. Knoell Consult GmbH
Themenfeld
Medizintechnik
Investition
480,- Euro (zzgl. MwSt), Mitglieder erhalten 10% Rabatt.
Anmeldeschluss
12.06.2017
Ansprechpartner
Alwin Reger
anmeldung@medicalmountains.de
Nur noch telefonische Anmeldung unter der 07461 9697210 möglich.

Inhalte
:
Russland gestaltet sich mit seinen über 140 Millionen Einwohnern als ein interessanter Markt für Medizinproduktehersteller. Neben den aktuellen Handelsbeschränkungen stellt allerdings das Zulassungsverfahren selbst auch eine Herausforderung dar. Die Konformitätserklärungszertifikate der GOST basieren auf Produktprüfungen und sind relativ unabhängig von bestehenden Marktzugängen. Diese Zertifikate vereinfachen allerding auch den Marktzugang in der Region. In diesem Seminar lernen Sie das Zulassungsverfahren in diesem Wirtschaftsraum kennen.
 
Themenüberblick:
  • Regulatorische Anforderungen im Vergleich zur europäischen Medizinprodukterichtlinie
  • Zulassungswege und einzureichende Dokumente, sowie Zertifikate
  • Zuständige Behörden und eigene Vertretung im Land
  • Behördenaudits & notwendige Qualitätsmanagementsysteme
  • Typische Stolpersteine und Fallbeispiele
 
Zielgruppe:
Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Medizinproduktehersteller. Besonders Mitarbeiter der folgenden Abteilungen, die für den Marktzugang verantwortlich sind, werden von der Veranstaltung profitieren: Regulatory Affairs, Qualitätsmanagement, Produktmanagement, Marketing, Vertrieb.
 
Vorkenntnisse:
Kenntnisse der europäischen Medizinprodukterichtlinien und der EN ISO 13485 sind empfehlenswert.

ESF Förderung möglich. Sparen Sie bis zu 50% der Teilnahmegebühren. Informationen zur Fördermöglichkeit erhalten Sie hier.
In Terminkalender eintragen