Zurück zur Übersicht

Auffrischungskurs: Neuerungen bei Zulassungsverfahren von Medizinprodukten

Veranstaltungsart
Weiterbildung
Veranstaltungsdatum
18.10.2017
09:00 – 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
BBT - Berufliche Bildungsstätte Tuttlingen GmbH
Max-Planck-Straße 17, 78532 Tuttlingen
Veranstalter
MedicalMountains AG (AGB)
Referent/in
Dr. Isabelle Lang-Zwosta, Dr. Knoell Consult GmbH
Themenfeld
Medizintechnik
Investition
480,- Euro (zzgl. MwSt), Mitglieder erhalten 10% Rabatt.
Anmeldeschluss
-
Ansprechpartner
Alwin Reger
anmeldung@medicalmountains.de
Inhalte:
Die regulatorischen Anforderungen im Bereich der Medizintechnik unterliegen einem ständigen Wechsel und Wandel. Hierbei auf dem aktuellen Stand zu bleiben, bindet Zeit und Ressourcen, die im Alltagsgeschäft oft Mangelware sind. Dieses Seminar soll Ihnen daher einen Überblick über die aktuellen regulatorischen Änderungen in ausgewählten Zielmärkten geben und den eventuellen Bedarf an Anpassungen Ihrer bestehenden Dokumentationen orientierend aufzeigen.

Themenüberblick:
Neuerungen bei Zulassungsverfahren von Medizinprodukten,* z.B.:
▪ Regulatorische Anforderungen im Vergleich zur europäischen Medizinprodukterichtlinie
▪ Zulassungswege und zulassungsrelevante Unterlagen (Dokumente, Zertifikate, etc.)
▪ Zuständige Behörden und eigene Vertretung im Land
▪ Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme & Überwachungsmaßnahmen durch Behörden (z.B. Audits)
▪ Typische Stolpersteine und Fallbeispiele

*Die Länder/Regionen, die Neuerungen erfahren haben und in diesem Seminar abgehandelt werden, werden zum 30. Juni 2017 online unter www.medicalmountains.de/Weiterbildung bekannt gegeben.

Zielgruppe:
Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Medizinproduktehersteller. Besonders Mitarbeiter der folgenden Abteilungen, die für den Marktzugang verantwortlich sind, werden von der Veranstaltung profitieren: Regulatory Affairs, Qualitätsmanagement, Produktmanagement, Marketing, Vertrieb.

Vorkenntnisse:
Kenntnisse der europäischen Medizinprodukterichtlinien und der EN ISO 13485 sind empfehlenswert.

ESF Förderung möglich. Sparen Sie bis zu 50% der Teilnahmegebühren. Informationen zur Fördermöglichkeit erhalten Sie hier.
In Terminkalender eintragen