MedicalMountains

CoHMed

CoHMed, Connected Health in Medical Mountains, ist die Innovations- und Transferpartnerschaft der Hochschule Furtwangen in der Medizintechnik und wird seit 2017 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Programm “Starke Fachhochschulen – Impuls für die Region” gefördert. Ziel ist es, regionale Unternehmen bei der Entwicklung zukunftsfähiger Medizintechnikprodukte zu unterstützen und den Forschungs- und Wissenschaftsstandort zu stärken. Von vernetzten Geräten im OP über funktionalisierte Oberflächen bis zur Nachbearbeitung von 3D-gedruckten Implantaten – CoHMed-Forschungsprojekte adressieren zukunftsrelevante Trends und Technologien wie Digitalisierung, Miniaturisierung, Biologisierung und Werkstoff-Innovationen.

CoHMed versteht sich als Brücke zwischen Hochschule Furtwangen und regionaler Wirtschaft. Partner von CoHMed sind kooperationswillige, innovative Unternehmen. Die Kommunikation verläuft überwiegend über die Netzwerkpartner MedicalMountains GmbH  und TechnologyMountains e.V.

Mit den Verbundprojekten Hochschule/KMU werden F&E&I-Fragestellungen der regionalen KMU aufgegriffen und die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Forschungsinstituten der HFU weiterentwickelt. Die aktuellen Projekte (Dez. 2019) beinhalten folgende Themen: automatisierter Sauberkeitstest, Memoryshape-Werkstoff, optimierter Edelstahl, Erweiterung Toxizitätstest, Drehmomentbegrenzung, Mikrofluidikplattform sowie Endoskop-Videomodul.

Sie haben eine konkrete Forschungsfrage oder Projektidee und wollen diese gemeinsam bearbeiten? Dann schreiben Sie uns!
Ansprechpartnerin bei der MedicalMountains GmbH ist Yvonne Glienke.

Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie.

Yvonne Glienke

Yvonne Glienke
Geschäftsführung
Telefon: +49 7461 / 9697 211
Telefax: +49 7461 / 9697 219
E-Mail: glienke@medicalmountains.de