MedicalMountains

KIM-Labs – Künstliche Intelligenz Mountains Labs

 

Seit April 2020 erweitert KIM-Labs – ein Gemeinschaftsprojekt der Clusterinitiative MedicalMountains GmbH und des Technologieverbundes TechnologyMountains e.V. in Zusammenarbeit mit der Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V. und der Hochschule Furtwangen – das Digitalisierungsangebot der Region.

           

KIM-Labs bietet Unternehmern die Möglichkeit, KI-Innovationen in verschiedenen, branchengemischten Einrichtungen und KMU zu entdecken, in einer Testumgebung (weiter) zu entwickeln und zu verstetigen. Im Fokus von KIM-Labs stehen die Medizintechnik, die Digitalisierungsbranche und die Lebenswissenschaften. Offenheit gegenüber weiteren Branchen ist erwünscht und gegeben: Aufgrund der technologieoffenen Ausrichtung von TechnologyMountains e.V. sollen besonders neue Technologien und der Technologietransfer gefördert und unterstützt werden.

KIM-Labs arbeitet regional, mit renommierten Einrichtungen und beispielhaften Unternehmen, um eine einfache und flexible Integration von KI in Ihre Geschäftsprozesse zu ermöglichen, um vielfältige Chancen, den Mehrwert für Ihr Unternehmen, aber auch die Grenzen von KI aufzuzeigen.

KIM-Labs bietet Ihnen Zukunftstrends zum Anfassen, Zuhören und Mitmachen.

Wir möchten Sie informieren, so dass Sie selbst besser entscheiden können, was gut für Ihr Unternehmen ist – und wo Sie sich weiter entwickeln können

Wir möchten verhindern, dass Sie abgehängt werden von den Zukunftstrends

Wir setzen Zukunftstrends und bieten Sie Ihnen zur eigenen Verwertung an!

Wir helfen, dass Sie in Zukunft als innovatives Unternehmen attraktive Arbeitsplätze bieten.

Getreu dem Leitmotiv „Information, Erprobung, Unterstützung und Vernetzung“ verzahnt KIM-Labs in den verschiedene Maßnahmen, um für die KMU der Region Fachinformationen zu generieren, über Kosten und Nutzen informieren oder bisherige Geschäftsmodelle und funktionierenden Praxisbeispiele aus der Nachbarschaft kennenzulernen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der einfachen und flexiblen Integration von KI in Geschäftsprozesse durch Digitalisierungsstrategien, Machine Learning, predictive maintenance, quality maintenance, anomaly detection und Wirtschaftsinformatik.

Angebote:

  • Informationsreihen zu verschiedenen Themenschwerpunkten
  • ExpertTables (Expertenrunden zu spezifischen Themen)
  • Thinkathon (interaktiver Kreativ-Workshop)
  • Unterstützungsangebote , Infrastruktur (Büros, Besprechungen, Test- und Co-Workingspaces mit Zugang zu leistungsfähiger KI-Hardware, Prototypisierungstrainings, Technologiezugang)
  • Beratungsangebote (KI-Möglichkeiten in Unternehmen. Grundlagenvermittlung, Recht, Datenschutz, Technik, Investitionskosten…)
  • Exkursion in ein renommiertes KI-Institut
  • Konkrete Proof-of-concept Projekte
  • Datenanalytik
  • Software engineering
  • Roboter Ausleihe
  • Coaching durch Unternehmen für Unternehmen

Thinkathon

22. Oktober 2020

Hotel Hofgut Hohekarpfen

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Sie profitieren von Informationen, die Sie so noch nicht hatten, von Kontakten, die Sie noch nicht kannten.

Experten zeigen Ihnen den Weg zu neuen Technologien.

Sie haben die Möglichkeit, neue Geschäftsmodelle kennenzulernen.

Sie können experimentieren, eigene Ideen in Testumgebungen ausprobieren und KI spielerisch kennenlernen.

Sie lernen funktionierende Praxisbeispiele aus der Nachbarschaft kennen.

Sie erfahren, was KI kann – und was nicht.

Das KIM-Labs Konzept ist offen für alle – willkommen sind Unternehmer, Dienstleister und Tüftler, Zulieferer, Hersteller, Inverkehrbringer und produzierende Unternehmen, aber auch Handel.

Unterstützt wird KIM-Labs durch:

sowie von folgenden Unternehmen:

KIM-Labs wird als regionales KI-Lab vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert. Unternehmen, die weder Budget für digitale Labore noch Kapazitäten für aufwändige Experimente haben, profitieren besonders. Mit wissenschaftlicher Expertise der Projektpartner und der Unterstützung KI-erfahrener Partnerunternehmern hilft KIM-Labs branchenübergreifend, bestehende Hürden von KI-Innovationen zu überwinden.

gefördert von:

            

Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie.

Britta Norwat

Britta Norwat
Projektleiterin
Telefon: +49 (0) 7461 / 9697 214
Telefax: +49 (0) 7461 / 9697 219
E-Mail: norwat@medicalmountains.de