MedicalMountains

Beteiligungsbörse

Eingestellt am: 28.07.2019

Nach dem Motto „Gemeinsam stärker“ suchen / bieten wir als Medizinproduktehersteller im Raum Tuttlingen mit dem Schwerpunkt Endoskopie eine Beteiligung. Ziel einer Kooperation ist es, den steigenden Ansprüchen unserer Kunden (Direktvermarktung und OEM) an die Leistungsfähigkeit unserer Produkte und Dienstleistungen, Rechnung getragen.
Wir sind seit einigen Jahren erfolgreich auf dem Markt und können ein Höchstmaß an Wissen und fachlicher Kompetenz vorweisen.
Die Idee:
Schaffung einer Win-Win Situation, Steigerung der Wertschöpfung durch eine hohe Eigenfertigungsquote, Nutzen von vorhandenen Synergien.
Unser Wunschpartner ist ein zertifizierter Dreh-/ Frästeilehersteller aus den Bereichen Medizintechnik mit eigener Konstruktionsabteilung.

Anfrage stellen

Erstellt am: 13.06.2019

Die spontech medical AG bietet ein Zwischenwirbelimplantat zum Kauf an.

Es handelt sich dabei um einen bis auf 15° Lordose spreizbaren „vertaconnect TLIF-Cage“.

Zum Implantat werden

  • die Implantations-/ und Präparationsinstrumente,
  • die Technische Dokumentation,
  • klinischen Erfahrungen im Markt,
  • vorhandene Lieferkette,
  • ein Patent und
  • die zur Verfügung stehende Lagerware angeboten.

Wenn Sie interessiert sind, melden Sie sich bitte bei uns, wir stellen gern den Kontakt her:

MedicalMountains GmbH
Meinrad Kempf
Tel.: +49 7461 9697218
oder per E-Mail

Eingestellt am 08.04.2019

Es handelt sich um zwei Patente, einmal die Grifftechnik und die dazugehörige Rastfunktion. Die Idee entstand aus der Instrumentengruppe VATS MICs Kardio-Thorax. Die Technik ist so aufgebaut, dass diese auch in anderen medizintechnischen Bereichen ( Arthroskopie, Neurochirurgie, …) sehr gut anwendbar ist. Ziel dieser Entwicklung war es, eine anwenderfreundlich und technisch hochwertige Variante zu finden.

Wenn Sie interessiert sind, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, wir stellen gern den Kontakt her:

MedicalMoutains GmbH

Peggy Krell

Tel.: +49 7461 96972162

oder per E-Mail

Techn. Betriebswirt mit Ausbildung als Industriemechaniker sucht ein Medizintechnikunternehmen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge. Auch andere Unternehmen aus dem Bereich Metallverarbeitung sind ebenfalls von Interesse. Es ist sowohl ein Firmenkauf als auch eine Unternehmensbeteiligung möglich, idealerweise im Raum RW/VS/TUT.

Wenn Sie interessiert sind, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, wir stellen gern den Kontakt her:

MedicalMoutains GmbH

Julia Steckeler

Tel.: +49 7461 9697212

oder per E-Mail

Erstellt: 25.03.2019

International Medical Technology Product Company is interested in investing in a medium sized (€3m+ EBIT) business involved in the sale and marketing of own brand / third party medical device products (preference for consumable / single-use products) to hospital and/or primary care customers in DACH and internationally.

If you are interested, please contact

Julia Steckeler

MedicalMoutains GmbH

Phone: +49 7461 9697212

or email

Erstellt am: 28.09.2017

Wir suchen Investoren für ein im Aufbau und Expansion befindliches Unternehmen. Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Medizinprodukten u. Nahrungsergänzungsmitteln, geschützte Marken Darreichungsform Pulver, Kapseln und Tabletten für sensible Anwendungsbereiche. Die Produkte sind Naturprodukte haben einen hohen USP und werden über Fachvertrieb (Apotheken) verkauft. Investition schrittweise zwischen 250 000 – 1.000 000.

Anfrage stellen

Erstellt am: 05.05.2017

Belieferung von Unternehmen der Medizintechnik mit: Dreh- und Frästeilen; Stanz- Biegeteilen sowie DIN- und Normteile und Kunden-Spezifische Teile. C-Teile- Management; individuelle Service- Leistungen Sowie die Vermarktung von Patenten über weltweit aktive Partner und Organisatoren. Wir suchen Investoren: erworden werden können Stammaktien (mit Sitz im Aufsichtsrat) bzw. Firmenanteile über Aktien. Auch ist eine aktive Mitarbeit möglich. Informationen zum Unternehmen werden gerne erteilt.

Anfrage stellen

Erstellt am: 17.08.2017

Aus seiner über drei Jahrzehnte langen Praxiserfahrung und den Problemen zum Bearbeiten einzelner autologe, allogene und xenogene Knochenspäne, entstand die Idee dieser patentierten Werkzeugkombination. Das Ziel ist die schnelle Herstellung passgenauer (kongruenter) Augmentationsspäne bei Defekten im Knochen gleich welcher Lokalisation. Die passgenauen Knochenkavitäten werden intraoperativ mit Fräsen (diamantiert oder aus Stahl etc.) präpariert. Die Fräsprofile passen exakt zur Konfiguration der jeweiligen Rinnenfeilen. Beide Systeme, die Bearbeitung des Knochenbettes durch die Knochenspanfräse und die Knochenspan-Bearbeitungsstation sind für die verschiedenen Knochenblock-Größe abgestimmtes System, mit dem Ziel immer eine präzise und passgenaue Knochenpassung herzustellen. Der Erfolg und Heilungsprozess ist hauptsächlich von dieser Einpassung des Knochenimplantats abhängig. Beide Patente sind fertig entwickelt und erteilt. Mit dem Besitz dieser Patente und entsprechenden Weiterentwicklungen ist es möglich, die Patente zu Spezifizieren und europa- bzw. weltweit anzumelden. Sie bilden eine sehr gute neue Produktbasis in diesem Fachbereich. Falls Sie Interesse haben, freuen wir uns über Ihre Interessenbekundung.

Anfrage stellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen