MedicalMountains

Additive Produktion live begreifen – besseres Verständnis für die additive Konstruktion

Veranstaltungsart

Weiterbildung

Veranstaltungsdatum

09.11.2021

09:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

JOMATIK GmbH
Jopestr. 14
72072 Tübingen

Veranstalter

MedicalMountains GmbH (AGBs)

Referent/in

Johannes Matheis - JOMATIK GmbH

Themenfeld

Medizinprodukteverordnung
Medizintechnik

Investition

490,00 Euro zzgl. MwSt.
Mitglieder erhalten 10% Rabatt.

Anmeldeschluss

-


Ansprechpartner

Alwin Reger
Projektmanager / Weiterbildung
Telefon: +49 (0) 7461 / 9697 2160
Telefax: +49 (0) 7461 / 9697 219
E-Mail: reger@medicalmountains.de


Zielgruppe
Konstrukteure, Produktentwickler und weitere Mitarbeiter, die sich mit der Konzeption, Auslegung und Ausgestaltung von Bauteilen und Baugruppen im Rahmen der Additiven Fertigung befassen.

Inhalte
Der industrielle 3D-Druck bietet Konstrukteuren und Entwicklern völlig neue Möglichkeiten in der Gestaltung (Stichwort „Freedom of Design“). Damit werden völlig neue Chancen offeriert – vor allem hinsichtlich der Einbringung von Funktionalitäten direkt im Konstruktionsprozess. Dennoch gibt es auch bei der Konstruktion von Bauteilen, die additiv produziert werden, Regeln zu beachten. Das Seminar zeigt auf, welche Chancen sich aus den neuen Fertigungsverfahren ergeben und worauf geachtet werden muss, wenn Bauteile konstruiert werden (z. B. hinsichtlich Toleranzen). Auch wird gezeigt, wie Teile im Nachgang aufgewertet werden können. Im Fokus sind u.a verschiedene Oberflächenveredelungen (z. B. Lebensmitteltauglichkeit, ESD-Lack) und die Möglichkeiten und Vorteile der mechanischen Nacharbeit. Anhand von Praxisbeispielen erfahren die Teilnehmer, was heutzutage alles möglich ist.

Themenüberblick

  • Allgemeine Grundlagen, u. a. Unterscheidung der verschiedenen Verfahren
  • Konstruktive Grundlagen in der Produktentwicklung
  • Möglichkeiten der Entwicklung von additiv gefertigten Bauteilen
  • Voraussetzungen für die erfolgreiche Produktion von konstruierten Bauteilen (z. B. Toleranzen)
  • Nachbearbeitungsmöglichkeiten: Oberflächen und mechanische Nacharbeit

Vorkenntnisse
Empfehlenswert sind Vorkenntnisse im Bereich der Konstruktion und Entwicklung von additiv gefertigten Bauteilen.

ESF Förderung möglich. Sparen Sie bis zu 70% der Teilnahmegebühren. Informationen zur Fördermöglichkeit erhalten Sie hier.

Ihre Daten werden bei MedicalMountains nach Vertragsabwicklung gespeichert. Dem können Sie jederzeit widersprechen. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder


Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder