MedicalMountains

Oberflächenbearbeitung und Oberflächenbeschichtung in der Medizintechnik

Veranstaltungsart

Weiterbildung

Veranstaltungsdatum

16.09.2021

09:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

BBT - Berufliche Bildungsstätte Tuttlingen GmbH
Max-Planck-Straße 17
78532 Tuttlingen

Veranstalter

MedicalMountains GmbH (AGBs)

Referent/in

Prof. Dr. Bahman Azarhoushang Kompetenzzentrum für Spanende Fertigung (KSF)

Themenfeld

Medizinprodukteverordnung
Medizintechnik

Investition

490,00 Euro zzgl. MwSt.
Mitglieder erhalten 10% Rabatt.

Anmeldeschluss

-


Ansprechpartner

Alwin Reger
Projektmanager / Weiterbildung
Telefon: +49 (0) 7461 / 9697 2160
Telefax: +49 (0) 7461 / 9697 219
E-Mail: reger@medicalmountains.de


Zielgruppe
Konstruktion, Technische Leiter, Entwicklungsleiter, Forschung und Entwicklung, Produktmanagement.

Inhalte
Die Metalle und Keramiken, die hauptsächlich in der medizintechnischen Industrie verwendet werden, verfügen über eine hohe Abriebfestigkeit und mechanische Festigkeit, sind aber gleichzeitig schwer zu zerspanen. Die Optimierung des Schleifprozesses erfordert ein besonderes Know-how bei der Werkzeugauslegung und der Schleifstrategie. Hybride Bearbeitung mittels Laser, innovative Schleif- und Abrichtwerkzeuge, optimierte Prozessparameter und -Kinematiken bieten eine flexible Bearbeitungsmöglichkeit und bewirken eine deutliche Senkung der Bauteilkosten und eine stetige Qualitätsverbesserung. Medizinprodukte werden zunehmend mit funktionalen Oberflächen ausgestattet. Die Herstellung funktionaler Oberflächen (z. B. superhydrophobe Oberflächen) durch die Laser- und Mikrobearbeitung sind aktuell Stand der Forschung. Bei Ultrakurzpulslasern mit Pulsdauern im Bereich von Pikosekunden bis Femtosekunden erfolgt eine direkte Sublimation. Dadurch kann die Wärmeeinflusszone auf einen Nanometerbereich begrenzt werden. Das plasmaunterstützte Beschichtungsverfahren – kontrolliert durch Oberflächenanalytik – ermöglicht innovative Produktoberflächen durch z. B. biokompatiblen Korrosionsschutz. Die Plasma- und Dünnschichttechnik schafft maßgeschneiderte Oberflächen, ohne die Volumeneigenschaften zu verändern. Die Niederdruck-Plasmabehandlung erlaubt es, bei niedrigen Temperaturen Kunststoffe, Keramiken und Metalle zu reinigen, zu funktionalisieren und beispielsweise mit einer korrosionsfesten Funktionsschicht zu versehen.

Themenüberblick

  • Moderne Schleiftechnologien in der Medizintechnik
  • Ultrakurzpuls-Laserbearbeitung
  • Nano- und Mikrostrukturierung der Werkstückoberfläche
  • Grundlagen der Plasma-Dünnschicht-Technologie und anderer Beschichtungstechnologien
  • Gängige funktionale Beschichtungen und innovative Schichtsysteme für Medizinprodukte
  • Chancen der Oberflächenanalytik zur Prozess-Validierung

Vorkenntnisse
Nicht erforderlich.

ESF Förderung möglich. Sparen Sie bis zu 70% der Teilnahmegebühren. Informationen zur Fördermöglichkeit erhalten Sie hier.

Ihre Daten werden bei MedicalMountains nach Vertragsabwicklung gespeichert. Dem können Sie jederzeit widersprechen. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder


Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder