Medical Writing

Datum

28.09.2022

Uhrzeit:

09:00

Ort:

Beruflichen Bildungsstätte Tuttlingen

Zielgruppe

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen in der Medizintechnik und Pharmabranche sowie für Medical/ Clinical Writer und für alle, die regelmäßige Recherchen durchführen und wissenschaftliche Texte verfassen.

Inhalte

Medical Writer spielen eine entscheidende Rolle bei der Weiterleitung und Dokumentation generierter Daten. Dabei fokussiert man sich auf die Dokumentation von medizinischer oder biomedizinischer Forschung. Das bringt grundsätzliche Erwartungen an die Autoren und an die wissenschaftliche Arbeit im Allgemeinen mit.
Das neue Seminar und der integrierte Workshop vermitteln daher Aspekte zur Literatursuche, um diese einzugrenzen, Ausschlusskriterien zu definieren, relevante Treffer auszuwählen und die Qualität von Daten bzw. klinischen Studien beurteilen zu können. Ersteller von wissenschaftlichen Texten – sei es für Veröffentlichungen, klinische Bewertungen oder fundiertes Marketing – erhalten so hilfreiche Werkzeuge an die Hand.
In Anlehnung an die wissenschaftlichen und aktuellen regulatorischen Erwartungen gemäß den gültigen MEDDEV und MDCG Guidelines für Medizinprodukte, werden die erörterten Themen in dem Workshop praxisnah gemeinsam umgesetzt.

Themenüberblick

  • Was ist Medical Writing?
  • Erstellung vom Plan / Protokoll (z.B. Clinical Evaluation Plan)
  • Durchführung von Literatursuche (Pubmed, Cochrea, etc.)
  • Qualität von zu evaluierenden (klinischen) Daten – Evidence Level
  • Daten erfassen / zusammenfassen und zitieren (Plagiatsvermeidung)

Vorkenntnisse

Nicht erforderlich.

Leider ist keine Anmeldung mehr möglich. Bitte kontaktieren Sie den Ansprechpartner.

  • Max-Planck-Straße 17
  • 78532 Tuttlingen

detaillierter Zeitplan

  • 28.09.2022  |  09:00   -  17:00

Ansprechperson

Teilen Sie dieses Event
In Kalender eintragen