KIM-Labs auf dem Upper Rhine Artificial Intelligence Symposium

Datum

19.10.2022

Uhrzeit:

09:00

Ort:

HFU Campus

KIM-Labs öffnet “Türen” zu Kompetenzen und Partnern, verbindet interdisziplinäre Teams in einem regionalen KI-Ökosystem und etabliert KI in den Wertschöpfungsketten. Ziel von KIM-Labs ist, KMU zu unterstützen – mit Informationen, Beratungen, und Erprobungen befähigt KIM-Labs Sie als Unternehmen, Ergebnisse in eigene Konzepte zu überführen, um damit Ihre Innovationskompetenz zu verbessern und die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

Das Konsortium von KIM-Labs präsentiert sich auf dem 4. internationalen “Upper Rhine Artificial Intelligence Symposium” des Verbundes der Hochschulen am Oberrhein (TriRhenaTech) und findet in Kooperation mit dem Institut für Data Science, Cloud Computing und IT-Sicherheit (IDACUS) an der Hochschule Furtwangen statt, einem Verbundpartner von KIM-Labs.

Künstliche Intelligenz durchdringt inzwischen alle Lebensbereiche — vom Sprachassistenten über Servicerobotik bis hin zur medizinischen Diagnostik. Insbesondere in der Medizintechnik und auf dem Gebiet des Manufacturing wurden in den letzten Jahren große Fortschritte erzielt. Die Potenziale sind aber bei Weitem noch nicht ausgeschöpft. Das Symposium steht 2022 unter dem Motto: AI in Medicine, Manufacturing and beyond und wird aktuelle Anwendungen der Künstlichen Intelligenz in Kooperation mit unseren Partnern in Wirtschaft und Wissenschaft beleuchten.

Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos, die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Konferenzsprache ist Englisch.

Die Registrierung und das detaillierte Programm finden Sie auf unserer Tagungswebsite.

  • Jakob-Kienzle-Straße 17
  • 78054 Villingen-Schwenningen

detaillierter Zeitplan

  • 19.10.2022  |  09:00   -  17:00

Ansprechperson

Teilen Sie dieses Event
In Kalender eintragen