Verantwortliche Person nach Art. 15 EU-MDR – zwischen Verantwortung und Haftung

Datum

20.07.2023

Uhrzeit:

09:00

Ort:

Online

Inhalte

Eine Verantwortliche Person für die Einhaltung der Regulierungsvorschriften („person responsible for regulatory compliance“, PRRC) ist nach Art. 15 der EU-MDR für jedes Medizintechnikunternehmen vorgeschrieben. Der Verantwortlichen Person kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Je nach Größe des Unternehmens können mehrere Verantwortliche Personen benannt werden. Indem die Pflichten zunehmen, bestehen auch zusätzliche Haftungsrisiken. Diese Aspekte werden in dem Seminar erläutert. Außerdem werden Empfehlungen gegeben, wie die Unternehmensorganisation ausgestaltet werden kann, um die Haftungsrisiken möglichst gut beherrschen zu können.

Themenüberblick

  • Aufgaben und Pflichten der Verantwortlichen Person gemäß Art. 15 EU-MDR
  • Gesetzliche Vorschriften: Erforderliche Qualifikation, Anzeigepflicht, etc.
  • Unterschiede zwischen Verantwortlicher Person und Sicherheitsbeauftragtem nach bisherigem Recht
  • Unterschiede zwischen Verantwortlicher Person und Medizinprodukteberater
  • Haftung der Verantwortlichen Person: Zivilrechtliche und strafrechtliche Risiken
  • Aufgabenteilung bei mehreren Verantwortlichen Personen
  • Folgen für die Unternehmensorganisation

Zielgruppe

Geschäftsführer*innen und Vorstände, Führungskräfte sowie Mitarbeiter*innen von Herstellern, Händlern und Importeuren von Medizinprodukten sowie des medizintechnischen Fachhandels.

Vorkenntnisse

Nicht erforderlich.

Hier Ticket buchen:

Ticket:

Online-Teilnahme Ticketmenge
Preis je Ticket: 300,00 
Menge: Gesamt:

    detaillierter Zeitplan

    • 20.07.2023  |  09:00   -  13:00

    Ansprechperson

    Teilen Sie diesen Event
    In Kalender eintragen