Karl Storz GmbH & Co. KG

Karl Storz GmbH & Co. KG

„Die Vernetzung von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ermöglicht Kooperationsmodelle, die die Medizintechnik als innovative Branche weiter stärken.“

Karl-Christian Storz
Geschäftsführender Direktor

Karl Storz GmbH & Co. KG
Mittelstr. 8
78532 Tuttlingen

Telefon: +49 7461 708-0
Fax: +49 7461 708-105

www.karlstorz.com
info@karlstorz.de

KARL STORZ: Traditionsreicher Pionier in der Welt der Endoskopie

Die moderne Endoskopie hat die medizinische Diagnostik und Operationstechnik revolutioniert. Der Name KARL STORZ ist mit dieser Entwicklung engstens verbunden.
Das Unternehmen KARL STORZ verkörpert hierbei drei wesentliche Werte: Kreativität, Flexibilität und Kompetenz.

KARL STORZ – Hersteller von Endoskopen sowie endoskopischem Instrumentarium und Geräten – wurde 1945 von Dr. med. h. c. Karl Storz in Tuttlingen gegründet. In diesen über 70 Jahren erfolgreicher Marktpräsenz ist das Familienunternehmen zu einem weltweit für Qualität und Produktinnovationen bekannten Anbieter gewachsen. Vom Stammsitz in Tuttlingen (Deutschland) hat sich das Unternehmen vom einstigen Zweimann-Betrieb in ein global agierendes Unternehmen mit heute weltweit 8.000 Mitarbeitern entwickelt. Am Stammsitz und Produktionsstandort Tuttlingen sind 3.000 Mitarbeiter beschäftigt. Weltweit existieren sieben weitere Produktionsstätten (Europa und USA) sowie 47 Vertriebs- und Marketinggesellschaften.

KARL STORZ Endoskope beherrscht die Technologiefelder Optik, Mechanik sowie Elektronik und kombiniert diese mit durchdachten Softwareprodukten zu innovativen medizintechnischen Systemen. Bei Entwicklung und Fertigung stehen visionäres Design, präzises handwerkliches Können und klinische sowie technische Effektivität im Vordergrund.


Wir Bieten

‘- 15.000 Produkte für die Humanmedizin, Veterinärmedizin und Industrie Endoskopie
– Produkte und Systeme für über 15 medizinische Fachdisziplinen
– Führend im Bereich vernetzter Operationssäle
– Innovative Lösungen für das klinische Workflow- und Ressourcenmanagement
– Unterstützung medizinscher Fortbildung


Schlagwörter
| | | | |